sotsbanner2

“Kultur macht stark” ist ein Projekt des BMBF in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aachen.

In Aachen gibt es einen Mangel: Für 14- bis 18-Jährige, die von unterschiedlichen Schulformen kommen, existieren nur wenige Angebote. Deshalb finden diese Gruppen auch nur selten zueinander. Wir wollen das ändern.

Das Projekt „Sounds of the Suburbs“ richtet sich besonders an Jugendliche aus den Randgebieten der Stadt Aachen und mit Migrationshintergrund. Über drei Wochen hinweg werden die Teilnehmer montags bis freitags in kreativen Modulen wie Tanz, Musik, Parcours, Fotografieren, Holzarbeiten, DJing, Graffiti, Manga, Kostümschneiderei, Lyrics schreiben und vielem mehr unterrichtet.

Parallel dazu gibt es standardisierte und abschlussbezogene Angebote wie EDV, Photoshop-Kurse, Deutsch als Fremdsprache oder das Erstellen einer Website, die einen Einblick in spätere Berufsfelder zeigen oder wichtige berufsbezogene Fähigkeiten vermitteln.
n der Summe werden 20 verschiedene Module angeboten. Die Teilnehmer wählen mit kompetenter Beratung die für sie passenden aus beiden Bausteinen aus.

Baustein 1: X-Pert Pässe (Zertifikate im Bereich EDV), Photoshop, Deutsch als
Fremdsprache, „Englisch einmal anders“ und vieles mehr

Baustein 2: Tanz, Musik, Parcours, DJing, Fotografie, Videodreh, Graffiti, Manga,
Kostüme schneidern, skulpturelles Arbeiten, Lyrics schreiben, Theremine
und Cajons bauen und spielen und vieles mehr

Ergänzt wird das Angebot noch durch tägliche Sportaktivitäten und zweimal wöchentlich Eltern-Workshops zu Ernährungsthemen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings verpflichten sich alle Teilnehmer über den vollen Zeitraum von drei Wochen mitzumachen.

Außerdem erhält jeder Teilnehmer täglich ein kostenloses Mittagessen, Getränke sowie eine Busfahrkarte für das gesamte Aachener Stadtgebiet. Ein Großteil der Module findet in den Räumen der Volkshochschule Aachen in der Peterstraße und am Sandkaulbach statt. Es wird aber auch Kurse außerhalb und in Sporthallen geben.

Die Projektarbeit beginnt am 12. und endet am 31. August mit der öffentlichen Aufführung von „Sounds of the Suburbs“. Alle kreativen Module werden dem Publikum in Form einer „Revue“ präsentiert – ob Tanz, Video, Fotos, Bühnenbild oder Skulpturen – die Teilnehmer finden ihre eigene Arbeit als Teil des Showprogramms wieder.

—————————————————————————————————————————————————-

Angeboten werden zwei Bausteine:

Baustein 1 Baustein 2
Deutsch als Fremdsprache Tanz (HiphHop, Break, usw.),
Superlearning  English Malerei(Manga, Graffiti, usw.)
Hinführen zu Sprachprüfungen Theaterwerkstatt
Sprachkompetenzförderung Kulissenbau
Einführung ins Web Video
Erstellen einer Website Fotografie
Xpert Basiszertifikat DJing, BeatBoxing
Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz Musik (Band, Gesang, Arbeit im Tonstudio)

 

Es müssen Angebote aus beiden Bausteinen gewählt werden, wobei 2-3 Unterrichtseinheiten aus
Baustein 1  ausreichen.

Insgesamt sind pro Tag 7 Unterrichtseinheiten geplant.

Tagesablauf:

10.00 – 11.15 Uhr Unterricht
Pause
11.30 – 12.15 Uhr Unterricht

Große Mittagspause (für jeden Teilnehmer gibt es täglich ein kostenloses Mittagessen und Getränke, sowie die Möglichkeit, in dieser Pause ein Sportangebot wahrzunehmen.)

14:15 – 15:45 Uhr   Unterricht
Pause
16.00 – 17.30 Uhr   Unterricht

Die Belegung der einzelnen Angebote erfolgt nach individueller Beratung.
Es gibt auch die Möglichkeit, ein Modul nach einer Woche durch ein anderes zu ersetzen.

 
Back to top